Volleyball: Sieg und Niederlage zum Auftakt der 1. Männer

TV Hartenrod gegen TV Waldgirmes III

joomplu:9086

Im ersten, bzw. den ersten Spielen der Saison galt der Hauptblickpunkt der „Mannschaftsfindung“. Mit zwei Abgängen (Sebastian Bott, Studium in Köln und Konrad Freitag, hoffentlich vorübergehend) und zwei Neuzugängen, das heißt Wiederkehrern in Person von Alexander Lorenz (USC Gießen) und Tobias Stahl (TV Biedenkopf) reichten die zwei Vorbereitungsturniere in Marburg (Platzierung im Mittelfeld) und Hanau (Turniersieg) leider noch nicht aus um sich aufeinander abzustimmen.

Dies zeigte sich direkt im ersten Satz als man recht früh mit 7 Punkten zurück lag. Nach besserem Einsatz und etwas kontrollierteren Spielzügen gelang es diesen Rückstand aufzuholen, bevor man leider erneut den Faden verlor und wieder mit vier Punkten hinterherlaufen musste. Mit dem Eintreffen der ersten Fans kam die Wende und die gewohnte Spielfreude der aus der Vergangenen bekannten Saison zurück. Nun gingen die Gäste aus Waldgirmes nach und nach fahrlässiger mit ihren Chancen um und wurden nicht zuletzt von der uns bekannten Decke ausgebremst. Letztendlich gelang es diesen ersten Satz mit 25:21 zu gewinnen. Mit diesem Teilerfolg ging es in Durchgang Nummer zwei, den die Gäste nun aber auch für sich entscheiden wollten. Mit einer Welle der gut gelaunten Fans gab es in diesem Satz einen offen Schlagabtausch der sowohl schön erkämpfte und mutige Punkte hervor brachte, als auch auf beiden Seiten einige Fehler. Als glücklicher Sieger des zweiten Satzes durfte aber der TV Hartenrod zum Letzten mal in diesem Spiel die Seiten bei einem knappen Endstand von 25:23 wechseln. Im dritten und letzten Satz spielte im Prinzip nur noch die Heimmannschaft. Nicht wirklich überragend, aber da sich die Gäste in eigenen Fehlern und dem sinkenden Mut verloren durfte man sich recht zügig und eindeutig  25:15 bi den Fan für deren Unterstützung bedanken. Mit diesem nicht in dieser Art erwarteten 3:0 gegen einen Landesligaabsteiger durfte man also die ersten drei Punkte in der Neuen Saison Feiern.

Es spielten: Michael Backhaus, Frank De Carlo, Lukas Eberhard, Simon Haus, Waldemar Schneider, Robin Schulewski, Tobias Stahl

TV Hartenrod gegen VFL Marburg

Die aus Marburg erwartete Mannschaft, die sich Personell noch einmal verstärkt hatte gilt für fast alle als Aufstiegskandidat Nummer eins. Dies konnte man auch direkt in jedem der drei gespielten Sätze erkennen, in denen der TV Hartenrod zu Satzbeginn immer einem Rückstand zwischen 5 und 9(!) Punkten hinterher laufen musste. Dies, die sehr disziplinierten und starken Angriffe und ein aus der vergangenen Saison bekannten, teilweise unüberwindbar scheinender Block ließen den TV Hartenrod selbst bei starken Spielzügen und viel Kampf verzweifeln. Selbst bei einem  im zweiten Satz stark erspielten Comeback zum 24:24 ließen die Marburger nicht locker. Nicht zuletzt aufgrund auffallend vieler Fehlaufschläge und der schon angesprochenen noch fehlenden Abstimmung ging der TV Hartenrod in diesem Spiel mit 0:3 (16:25; 24:26; 16:25) leider leer aus.

Es spielten: Michael Backhaus, Frank De Carlo, Lukas Eberhard, Simon Haus, Alexander Lorenz, Waldemar Schneider, Robin Schulewski, Tobias Stahl

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 12 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.