TGM/TGW: Hessenmeisterschaften in Heppenheim

Letzten Sonntag fanden die Hessischen Meisterschaften im Kids-Cup, SGW/TGW/TGM im
Rahmen des Hessischen Landesturnfestes in Heppenheim statt.

Hierbei erreichten unsere vier Mannschaften 2x Platz 1 🥇🥇, 1x Platz 2
🥈sowie 1x Platz 3🥉.

TGM Senioren:
Erst im Herbst 2018 ist die Seniorenmannschaft (die Gruppenmitglieder dürfen 30 Jahre und älter sein, wobei max. 2 Personen von 18 bis 29 Jahre alt sein dürfen) des TV Hartenrod entstanden. Die Hessenmeisterschaft in Heppenheim war somit der erste Wettkampf für diese Gruppe. Gleich in der ersten Disziplin, dem Ballwurf, konnte man die maximale Punktzahl von 10 Zählern erreichen. Im anschließenden Staffellauf war die Freude über 8,4 Punkte ebenfalls groß, da man hier die Trainingsleistung deutlich übertreffen konnte. Für die nicht ganz fehlerfreie Tanzdarbietung gab es 9,25 Punkte und die abschließende sehr gelungene Bodenübung wurde mit 8,10 Punkten belohnt. Somit erreichte die Gruppe mit 35,75 Punkten den zweiten Platz.
Teilnehmer: Tanja Naumann, Vanessa Kegel, Manuela Dietrich, Carolin und Andreas Rokitzki, Rebecca Fey, Martina Onderka, Mirko Pust und Jonas Haus.
Trainerin: Martina Onderka

TGW Erwachsene:
Die zweite Mannschaft des TV Hartenrod trat in der Kategorie TGW Erwachsene an. ‪Um 10:30Uhr‬ startete der Wettkampf mit dem Medizinballwurf, wo die Mannschaft mit einer nicht ganz zufriedenstellenden Leistung 9,7 Punkte erzielte.
Weiter ging es dann in der Halle mit dem Tanzen mit einer soliden Darbietung bekam die Mannschaft 8,9 Punkte. Zu guter letzt präsentierte die Gruppe unter der Leitung von Tina Müller und Daniela Ruopp die neue Bodenübung, die mit 8,65 Punkten bewertet wurde. Die Mannschaft erreichte den 3. Platz.
Teilnehmer: Celine Pfeifer, Emily Werner, Lilly Elsemann, Franziska Pfeiffer, Marie Pfeiffer, Jessica Staus, Anne Kopsch, Anna-Lena Müller, Jonathan Lang
Trainerinnen: Tina Müller und Daniela Ruopp

TGM Erwachsene:
Der Wettkampf für die Gruppe begann mit dem Medizinballwerfen. Mit einer Weite von 110,95 Metern wurden die für 10 Punkte geforderten 106 Meter weit übertroffen.
Auch in diesem Jahr hatte sich die Gruppe wochenlang mit einem harten
Techniktraining gemeinsam Jonathan Lang und Lukas Klingelhöfer auf die
8x75m-Staffel vorbereitet. Der Start klappte einwandfrei, genauso wie die
Staffelholzübergaben bei den Wechseln, bald schon hatten die Läufer einen, von der gegnerischen Staffeln nicht mehr einzuholenden Vorsprung herausgelaufen, der der Gruppe eine Zeit von 1.22,9 min und somit 9,8 Punkten eine gute Ausgangssituation für die weiteren Disziplinen bescherte. Ein herzlicher Dank hier richtet sich an Lukas Klingelhöfer, der unsere Staffel läuferisch unterstützte, da seine Schwester, die jahrelang Mitglied der Mannschaft und Stammläuferin ist, nicht starten konnte.
Es ging weiter in der Sporthalle mit den nichtmessbaren Disziplinen. Als nächste Disziplin stand das Tanzen an. Hier musste eine neue Tänzerin angelernt werden, da eine Tänzerin verletzungsbedingt nicht teilnehmen konnte. Die Kampfrichter belohnten die sehr gute Vorführung mit der Tageshöchstwertung von 9,8 von 10 möglichen Punkten. Als letzte Disziplin stand das Turnen auf dem Programm. Die Turnübung lief gut
und die Kampfrichter bewerteten die neu einstudierte Übung trotz einiger
Unsauberkeiten mit guten 9,2 Punkten.
Mit 38,7 Punkten erreichte die Gruppe erneut den 1. Platz und sicherte sich damit den Titel „Hessenmeister“.
Teilnehmer: Katharina Becker, Janine Becker, Luisa Busch, Jana Feußner, Dina Haus, Jasmin Kapaun, Corina Martin, Denise Peschel, Milena Pfeifer, Luca Staus, Lea Strobl und Lukas Klingelhöfer; Trainerinnen Sandra Tzioras und Simone Kapaun

SGW (bis 14 Jahre):
Die jüngste Mannschaft des TV Hartenrods bestritt vorigen Sonntag ihren zweiten Wettkampf. Begonnen wurde in der prallen Morgensonne mit dem Werfen. Die Kids erzielten gemeinsam eine Weite von 95,64 Metern, was ihnen 9,65 Punkte bescherte. Den Staffellauf über 50 Meter gewann die Mannschaft ohne Staffelholzverlust und mit fast 3,5 bzw. 7 Sekunden Abstand zu ihren anderen beiden Verfolgern. Das Rennen brachte ihnen bei einer Zeit von 62,9 Sekunden 9,4 Punkte ein. Nachdem die messbaren Disziplinen, die von jeweils 8 Personen durchgeführt wurden, so
erfolgreich gelaufen sind, stand nur noch die Bodenübung mit einem Kasten aus. Diese verlief fast fehlerfrei und sorgte nicht nur bei dem Publikum für einen tosenden Applaus, sondern wurde auch vom Kampfgericht mit der höchsten Punktzahl des Tages belohnt. 9,65 Punkte erturnte sich die Mannschaft und verteidigte somit ihren Titel. In Summe gewann das Team mit zwei Punkten Abstand zum 2. Platz ihren
zweiten Hessenmeister-Titel.

Teilnehmer: Lea Waldschmidt, Hannah Becker, Silia Pust, Louisa Pust, Alina
Dietrich, Naveen Krupper, Lea Dietrich, Emily Dell, Emilia Rokitzki, Jonas Haus
(Trainer),Janine Becker (Trainerin), Lina Haus (Co-Trainerin)

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 50 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.