TGM/TGW: Deutsche Meisterschaften in Regensburg

Vom 04.10.-06.10.2019 nahmen unsere drei TGM/TGW Mannschaften an den Deutschen Meisterschaften in Regensburg teil. Hier folgen die Berichte pro Gruppe:

TGM Erwachsene:

Der TV Hartenrod I startete in der Wettkampfklasse TGM Erwachsene, die vier Disziplinen erfordert, welche jeweils mit maximal 10 Punkten bewertet werden. Die Mannschaft trat die deutschen Meisterschaften in einer neuer Konstellation an: Janine Becker, Katharina Becker, Luisa Busch, Jana Feußner, Dina Haus, Jasmin Kapaun, Lukas Klingelhöfer, Corina Martin, Luca Staus und Lea Strobl wurden von Luisa Heck und Emma Leder unterstützt. In Regensburg war der Name Programm. Der Staffellauf – die erste Disziplin – begann schon morgens im Regen. Laut Leichtathletik-Trainer Jonathan Lang hätte dieser Lauf das Potenzial auf 10 Punkte gehabt. Doch aufgrund eines Staffelholzverlustes, der die Gruppe mindestens 5-6 sec. Zeit kostete, erzielte die Mannschaft bei ihrem Lauf nur 7,95 Punkte. Das Werfen hingegen wurde mit der Höchstpunktzahl belohnt. Im Tanzen erreichte die Mannschaft 9,05 Punkte und blieb damit deutlich unter ihren Möglichkeiten. Die Turnübung wurde mit 9,2 Punkten bewertet, was sowohl für die Trainerinnen Simone Kapaun und Sandra Tzioras als auch die Mannschaft selbst ein zufriedenstellendes Ergebnis darstellte. Die Gesamtwertung von 36,2 Punkten brachte dem TV Hartenrod I einen leider wohl eher enttäuschenden 14. Platz von 16 teilnehmenden Gruppen ein.


TGW Erwachsene:

Die dritte Mannschaft des TV Hartenrod trat in der Kategorie TGW Erwachsene an. Mit insgesamt 36 Mannschaften war hier das Teilnehmerfeld am größten. Um 08:00 Uhr startete der Wettkampf auf dem Sportplatz mit dem Medizinballwurf, wo die Mannschaft mit einer zufriedenstellende Leistung 9,85 Punkte erzielte.
Weiter ging es dann in der Halle mit dem Tanzen. Mit einer soliden Darbietung erzielte die Mannschaft 8,7 Punkte. Zuletzt präsentierte die Gruppe von Tina Müller und Daniela Ruopp ihre Bodenübung im Turnen, die mit 8,75 Punkten bewertet wurde. Am Ende des Tages landete die Mannschaft mit insgesamt 27,30 Punkten auf dem 19. Platz.
TVH III: Celine Pfeifer, Emily Werner, Lilly Elsemann, Franziska Pfeiffer, Marie Pfeiffer, Jessica Staus, Anne Kopsch, Anna-Lena Müller, Jonathan Lang


TGM Senioren:

Für die neu gegründete Seniorenmannschaft des TV Hartenrod war es in Regensburg die erste Teilnahme an Deutschen Meisterschaften. Bereits um 8:30 Uhr stand der Sprint auf dem Durchlaufplan. Hier konnten die Hinterländer leider nicht an ihre gute Leistung von den Hessischen Meisterschaften anknüpfen und mussten sich bei kühlem und regnerischem Wetter mit 7,85 Punkten begnügen. Diese Bedingungen machten auch den Ballwurf nicht einfacher. Dennoch gelang es den Werfern, 10 Punkte und damit die höchstmögliche Wertung zu erreichen. Als nächstes war der Tanz gefordert. Hier konnte die Gruppe leider einige Fehler nicht vermeiden und das strenge Kampfgericht vergab nur 7,95 Punkte. Die Gruppe ließ sich aber nicht entmutigen und zeigte eine sehr gelungene Bodenübung. Die Leistung von den Hessischen (8,1 Punkte) konnte hier durch intensives Training sogar noch auf 8,55 Punkte gesteigert werden. Insgesamt erreichte das Team 34,35 Punkte und damit einen respektablen 6. Platz von insgesamt 9 Gruppen.

Gruppenmitglieder:Vanessa Kegel, Tanja Naumann, Rebecca Fey, Jonas Haus, Martina Onderka, Manuela und Torsten Dietrich sowie Andreas und Carolin Rokitzki
Trainerin: Martina Onderka


(Dieser Beitrag wurde insgesamt 65 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.