Volleyball: Männer I – Leider keine Punkte aus Stadtallendorf mitgenommen

Zum Auswärtsspiel am 10.12.17 reisten wir nominell mit einer leicht dezimierten Mannschaft an. Ohne unseren etatmäßigen Zuspieler/Kapitän und ohne Libero waren wir nur 6 Spieler. Durch all diese Umstellungen in Zuspiel/Annahme rechneten wir uns nicht allzu viel Chancen aus.

Im ersten Satz hielten wir das Spiel zunächst mit tollem kämpferischen Einsatz recht ausgeglichen. Beim Spielstand von 10:7 für den TVH hatte Stadtallendorf plötzlich völlig den Faden verloren. Als nun F.de Carlo mit guten Aufschlägen uns zu einem 17:8 Vorsprung verhalf, konnten wir diesen weiterhin ausbauen und schließlich den 1.Satz völlig überraschend und auch sehr deutlich mit 25:16 für uns entscheiden …..über diesen Satzgewinn waren wir alle (inklusive die Stadtallendorfer) etwas überrascht.

Im 2.Satz war Stadtallendorf wesentlich konzentrierter und motivierter. Dennoch konnten wir bis zum 13:14 für Stadtallendorf gut mithalten. Durch einige Eigenfehler unsererseits konnte der TSV mit 15:20 in Führung gehen und diese Führung bis zum 22:25 ins Ziel bringen.

Im 3.Satz lagen wir mit 8:5 in Führung. Uns gelang es aber nicht, diese zu halten. Stadtallendorf kam Punkt um Punkt heran und brachte den Satz am Ende souverän mit 21:25 ins Ziel.

Im 4.Satz war dann leider die Luft / Konzentration raus. Die Annahme schwächelte zu oft und im Angriff machten wir zu viele leichte Fehler. Stadtallendorf holte sich auch diesen Satz (16:25).

Fazit: Am Ende des Spieles können wir alle stolz auf die gezeigte Leistung sein. Jedoch schade, dass wir in der ein oder anderen Situation nicht clever genug waren, um doch noch einen Satz für uns zu entscheiden.

Es spielten: Frank De Carlo, Lukas Eberhard, Simon Haus, Alexander Lorenz, Tobias Stahl und Michael Backhaus

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 4 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.