Volleyball: Frauen I Auswärtsspiel TSV Eintracht Stadtallendorf 12.11.2017

Stark gekämpft und doch verloren!

Von Beginn an war der Satz sehr umkämpft und es ging hin und her. Erst gegen Mitte des Satzes konnten die Stadtallendorferinnen, aufgrund einer hohen Eigenfehlerquote unsererseits, mit 6 Punkten in Führung gehen. Dann besannen wir uns aber wieder unserer Aufgabe und holten bis zum 24:24 auf, schafften es allerdings nicht die letzten beiden Punkte für uns zu entscheiden und verloren 24:26.

Wissend, dass wir im 1.Satz zu viele Eigenfehler produzierten, nahmen wir uns vor diese abzustellen. Dies klappte auch soweit, dass wir immer min. 1-2 Punkte pro Wechsel mehr machten und somit am Ende den 2.Satz mit 25:22 für uns entscheiden konnten.

Im dritten Satz lief es leider wieder umgekehrt und wir lagen durchschnittlich immer 1-2 Punkte zurück, sodass wir am Ende den Satz mit 24:26 abgeben mussten.

Nun mussten wir also den 4. Satz gewinnen, um uns zumindest noch einen Teil der Punkte im Tie-Break zu holen. Auch in diesem Satz konnte sich keiner wirklich absetzen. Beim Stand von 25:24 erspielten wir uns einen ersten Satzball, den wir leider nicht versenken konnten. Ebenso den 2. Satzball beim Stand von 26:25 vergaben wir. Im Anschluss hatte Stadtallendorf das Quäntchen mehr Glück und konnte den 26:28 Entstand markieren.

Fazit: Eine zu hohe Eigenfehlerquote, gepaart mit einer Leistung, die deutlich unter unserem Niveau liegt, bescherte uns die erste Saisonniederlage, die durchaus zu vermeiden gewesen wäre. Somit heißt es am Heimspieltag am 25.11.17, wieder die alte Stärke abzurufen und 6 Punkte einzufahren.

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 7 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.