Bundesweiter Vorlesetag 2017 – Grundschule und Kindergarten

Vorleseaktion Grundschule 15.11.2017

Dani und Bianca vom Kinderturn-Team hatten, im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetags, unter dem Motto „Lesen bewegt“ die Grundschüler der MPS Hartenrod in der Volkshalle zu Gast.

Es begann Klasse 2 mit einer Geschichte von Kommissar Kugelblitz, der den Dieb von „Superbär“ ermittelte. Danach versuchten sich die Kinder selbst als Detektiv und ermittelten den vom Kinderturn-Team zufällig ausgesuchten „Täter“ beim Stopptanz mit Hinweisen, fanden heraus welches Tier welche Spuren hinterlässt und fanden das fehlende Teil beim Spiel „Was fehlt hier?“.

Die 1.Klasse lachte bei der „Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte“ und rannte anschließend als Löwe, Affe, Giraffe und Co.um die Wette. Zum Schluss klettern sie auf den „Löwenfelsen“, hangelten wie Affen am Barren und rollten sich wie Mistkäfer.

Die Klasse 4 hörte 3 Kapitel aus „Die Schule der magischen Tiere“ und somit die längste der 4 Geschichten. Im Anschluss hieß es „Mädchen gegen Jungs“ – beide Mannschaften mussten bei einer Rollbrettstaffel Wörter „abholen“, die sie sinnvoll in einen Lückentext einfügen mussten. Die Mädchen hatten hier ganz knapp die Nase vorne. Danach ging es zu einem „nächtlichen“ Partner-Spaziergang, bei dem einer der Partner den anderen (der die Augen geschlossen hielt) über Hindernisse lotste.

Zum Abschluss kam die Klasse 3 die sich, nach „Pettersson und Findus – Eine Geburtstagstorte für die Katze“, in Findus und einen Stier verwandelten und sich jagten. Wörter aus dem Buch wie Hummel, keuchen, Hose oder klettern wurden anschließend pantomimisch dargestellt.

Auch in diesem Jahr hatte das Kinderturn-Team wieder wirklich abwechslungsreiche, spannende und lustige Stunden mit fröhlichen, aufgeweckten Kindern voller Tatendrang. Vielen Dank dafür!

Vorleseaktion Kindergarten 16.11.2017

Bereits das 3.Jahr in Folge begrüßten Rita und Bianca vom Kinderturn-Team die „mittleren“ Kinder des Kindergartens „Schatzkiste“ in der Volkshalle.

joomplu:9099

Begleitet von Martina und Selina saßen sie auf der Bühne auf Matten und hörten die Geschichte „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“. Die Kinder staunten, gruselten sich und fieberten mit der Hexe und ihren vier tierischen Freunden bei ihren Abenteuern mit.

Anschließend ging es in die Halle. Hier durften sie auf dem Superluxushexenbesen, der an den Ringen hing, Platz nehmen. Er bot immerhin für 4-5 „Fahrgästen“ Platz. Kästen und ein Bock verwandelten sich in ein 4-köpfiges Ungeheuer und ein Trampolin und ein Barren wurden zum Hexenlabor. Auf der Suche nach verlorenen Gegenständen wie Hut oder Zauberstab mussten sie durch einen Matten-Fluss, einen Tunnel oder einen Matten-Heuhaufen laufen, kriechen und rollen.

Zum Abschluss spielten sie „Steh-Auf-Männchen“ zu einer Textpassage des Buches.

Viel zu schnell war die Zeit vorbei und gerne wären die Kinder noch länger geblieben. Einige wird das Kinderturn-Team sicherlich am Mittwoch wieder in der Turnhalle bei den Trainingsstunden der Kinderturnen und Fit Kids zu Gesicht bekommen, die anderen werden spätestens ab nächsten Sommer ein Wiedersehen mit Rita beim „Rita-Turnen“ feiern können.


Und auch hier: Ein herzliches Dankeschön an die Erzieherinnen und Kinder des Kindergartens Schatzkiste für 2 tolle Stunden.

„Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.“– Helen Hayes

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 2 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.