Volleyball: 2. Spieltag

Am vergangenen Wochenende konnten die Mannschaften des TVH eine positive Punkteausbeute erzielen.

Die 1. Herrenmannschaft ging am Heimspieltag zuerst gegen den Gießener SV ans Netz. Beim 3:2 (19:25, 25:14, 33:35, 25:10, 15:9) Sieg ging es vor allem im 3. Satz zur Sache, in dem es einige strittige Entscheidungen gab und der nach 38 Minuten mit 35:33 an die Gäste ging. Im zweiten Spiel gegen den TV Bruchenbrücken sollte der Schwung aus dem letzten Spiel mitgenommen werden. Die 2:1 Satzführung konnte wurde aber durch zu geringen Angriffsdruck im 4. Satz durch die Gäste zu Nichte gemacht werden. Im TieBreak konnte der Gastgeber dann doch den zweiten 3:2 (19:25, 25:13, 25:19, 17:25, 15:13) Sieg des Tages einfahren

Die zweite Herrenmannschaft startete mit einem 3:1 (22:25, 23:25, 25:16, 20:25) Auswärtserfolg in die neue Saison. Trotz einiger kurzfristiger Ausfälle und Neubesetzungen auf verschiedenen Positionen konnte man die ersten 3 Punkte gegen den SK Driedorf verbuchen.

Die erste Damenmannschaft bestritt ihr erstes Auswärtsspiel bei Blau-Gelb Marburg. Aufgrund einiger Ausfälle nur mit 6 Spielerinnen angereist, konnte man bei der 0:3 (16:25, 24:26, 14:25) Niederlage lediglich im zweiten Spielabschnitt mithalten. Am kommenden Wochenende werden die Karten beim Spiel in Gießen neu gemischt.

Nach dem erfolgreichen Saisonstart auswärts, stand nun das erste Heimspiel auf dem Plan. Im ersten Spiel gegen die SK Driedorf war gegen die wesentlich erfahreneren Gäste beim 0:3 (11:25, 11:25, 11:25) nichts zu holen. Im zweiten Spiel bot sich ein komplett anderes Bild. Gegen die Gäste des SF Blau-Gelb Marburg war die wesentlich geringere Eigenfehlerquote der ausschlaggebende Punkt beim 3:1 (25:9, 25:11, 19:25, 25:21) Erfolg.

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 33 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert