Volleyball Männer I 3:1 Auswärtssieg in Gelnhausen

Stark Ersatz geschwächt ging es am Samstag den 18.02.2017 zum Auswärtsspiel nach Gelnhausen.

Ohne unsere etatmäßigen Mittelangreifer und Zuspieler mussten wir einige Umstellungen vornehmen.

Zum Glück erklärte sich Oliver Koch bereit im Zuspiel auszuhelfen, sodass wir doch mit 7 Spieler anreisen konnten.


Im 1.Satz hatten wir dann auch gleich einen holprigen Start. Es zeigten sich einige Abstimmungsprobleme in allen Bereichen. Hauptsächlich in der Annahme machten wir einfach zu viele Fehler wodurch wir schnell mit 1:9 hinten lagen. Den Vorsprung behielt Gelnhausen bis zum 16:24 bei, ehe wir zum Satzende noch auf 23:25 verkürzen konnten.


Im 2.Satz entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch, der eher durch viel Kampf ausgezeichnet war, als durch technisch gutes Volleyball. Beim Stand von 22:22 konnte sich der TVH einen kleinen Vorteil erkämpfen und den Satz mit 25:23 gewinnen.


Im 3.Satz lagen wir anfangs gleich wieder mit 0:5 im Rückstand. Konnten diesen Rückstand aber immer weiter verkürzen, sodass wir am Ende mit 25:22 auch diesen Satz für uns verbuchen konnten. 


Jetzt hatte man das Gefühl, dass im 4.Satz Gelnhausen etwas die Motivation fehlte dieses Spiel noch zu drehen. Wir waren bis zum zwischenzeitlichen 16:16 Ausgleich immer in Führung liegend. So gewannen wir auch diesen Satz mit 25:21 und damit auch etwas überraschend das Spiel mit 3:1!

Für den TVH spielten: Simon Haus, Frank de Carlo, Lukas Eberhart, Michael Backhaus, Dominik Groos, Oliver Koch, Robin Schulewski

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 3 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.