Leichtathletik: Hessische Mehrkampfmeisterschaften 2018

Parallel zur Kanutour des TV Hartenrod am letzten Wochenende fanden am 18.+19. August die Hessischen Mehrkampfmeisterschaften des Turnerbundes in Steinau an der Straße und Schlüchtern statt.
Am Samstag startete Maxim Genn bei den 15-jährigen Jungen im Schleuderballeinzel- und Steinstoßwettbewerb. Dort sicherte er sich den 4. Platz im Schleuderball und beim Steinstoßen die Silbermedaille.
Sonntagsmorgens begann der Wettkampf für unsere Mehrkämpfer. Martina Onderka startete bei den Seniorinnen im leichtathletischen Vierkampf. Auch ohne Gegnerin in ihrer Altersklasse erbrachte sie gute Leistungen, die der goldenen Medaille entsprachen. Außerdem belegte sie Rang 2 im Schleuderballeinzel. Den zweiten Hessenmeistertitel für den TV errang Marvin Haus, 11, im Dreikampf.
Besonders stark waren hierbei seine 4,91 m im Weitsprung, womit er den Grundstein für seinen Sieg gegen seine 5 Konkurrenten legte. Auch Alina Onderka setzte sich gegen ihre Gegnerinnen durch und gewann ihren Dreikampf in der W11. Ihren ersten Wettkampf bei den „Großen“ beendete Shana Haus, 8, erfolgreich auf dem 4. Platz.

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 27 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.