Kinderweihnachtsfeier 04.12.2016

joomplu:8713Die diesjährige Kinderweihnachtsfeier war einmal mehr sehr gut besucht, die 200 Sitzplätze in der Halle reichten bei weitem nicht aus, glücklicherweise konnten die Gäste noch auf die Empore ausweichen.

Viele fleißige Helfer sorgten bereits im Vorfeld für das Reinigen der Halle, Aufstellen der Tische und Stühle, dekorieren der Wände und Tische, Einkauf von Kaffee, Zucker, Getränke etc.

Den Anfang machte die Gruppe Kinderturnen 3-5 Jahre, die die Geschichte vom „Stern und dem Weihnachtswunder“, vorgelesen von Levin Pfeifer und Ida Stahl, darstellte. Am Ende der Darbietung sangen die Jungs und Mädchen zusammen mit dem Kinderturn-Team und dem Publikum „Stern über Bethlehem“.

Unter dem Motto „All I want for christmas is sports“ zeigten die Fit Kids ihr Können am Boden, auf der Turnbank und dem Turnpilz.

Die Tanzgirls rockten die Bühne mit einem flotten Tanz zu „Mädchen gegen Jungs“ aus dem Film Bibi und Tina3.

Rita Eckel hatte mit den Kinder und Eltern vom Eltern-Kind-Turnen einen kleinen Tanz sowie einen Auszug aus der Turnstunde einstudiert. Die Jüngsten des Vereins rutschten, kletterten und wirbelten über die Bühne.

Nach der Sportabzeichenverleihung konnten sich die Anwesenden bei Kaffee und dem von den Eltern gespendeten Kuchen stärken. Für die Kinder war Kathy Hoffmann wieder in der Backstube aktiv und hatte dieses Jahr ein ganzes Dorf aus Lebkuchen, Zuckerstangen und Marshmallows gezaubert.

Während der Pause bauten die Helfer der Abteilung Jungenturnen bereits das Reck auf, so dass die Jungen direkt los legen konnten. Und als wären die Übungen am Reck nicht bereits schwer genug, zeigten die Jungs außerdem noch Rolle und Handstand am Boden, und hatten auch danach noch jede Menge Kraft.

Die „Kleinen“ der Mädchenleistungsriege hatten mit Olga Genn eine tolle Bodenübung einstudiert.

Ute und Lena Eberhart und die Berglandminis (Abtlg.Kinderleichtathletik) zeigten abwechslungsreiche Sprungübungen mit Teppichfliesen.

Das Mädchenturnen zeigte einmal Turnübungen auf dem Boden und der Bank und anschließend eine gelungene Kombination aus Tanzen und Turnen zu „Tanzalarm unterm Tannenbaum“.

Den krönenden Abschluss bildete die TGW-Gruppe unter Leitung von Simone Kapaun und Sandra Tzioras, die ihren fantastischen Tanz zeigte.

Nach lautstarkem Rufen kam der Nikolaus. Dieser hatte in diesem Jahr sogar einen Wichtel mitgebracht und verteilte, mit Hilfe seines Wichtels und 2 Helfern aus den Reihen der Kinder, Schlampermäppchen an die Kinder.
Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer beim Auf-und Abbau, den Damen hinter der Theke und beim Kaffee kochen, den Eltern für die Kuchen, dem Kindergottesdienst-Team für die Leihgabe „Krippe“ und den 2 jungen Männern der Jedermann-Volleyballer für Ihren Einsatz.

Fotos findet Ihr in der Fotogalerie.

Bericht von: Bianca Stahl – Pressewartin TV 1912 e.V. Hartenrod

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 3 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.