Volleyball Frauen I 22.01.17 gegen Eisenhausen

joomplu:6932Unglückliche Niederlage im Derby

Im ersten Spiel nach der Winterpause ging es darum wichtige Punkte gegen den Abstieg beim Tabellennachbarn SV Eisenhausen einzuheimsen.

Im ersten Satz konnten die TVH-lerinnen durch starke Aufschläge und druckvolle Angriffe schnell eine Führung aufbauen, gegen Ende des Satzes ging dann allerdings die Konzentration etwas verloren, aber durch den zuvor heraus gespielten Vorsprung konnten der Satz mit 25:20 gewonnen werden.

Die Eisenhäuserinnen begannen im zweiten Satz mit starken Aufschlägen und lagen schnell mit 6:0 vorne. Wachgerüttelt von diesem Rückstand kämpften sich die Hartenröderinnen Punkt für Punkt wieder ran bis zum 21:21, mussten dann aber aufgrund kleinerer Fehler die Eisenhäuserinnen ziehen lassen und verloren den Satz mit 22:25.

Der dritte Satz begann wie der zweite endete, jeder Punkt war heiß umkämpft und man schenkte sich gegenseitig nichts. Der hart erkämpfte Satzball konnte leider nicht genutzt werden und somit ging dieser Satz unglücklich mit 24:26 verloren und bescherte den Eisenhäuserinnen eine 2:1 Führung nach Sätzen.

Der vierte Satz war nun die Chance sich zumindest schon mal 1 Punkt zu sichern und dann im Tie-Break zu versuchen auch noch den 2. Punkt zu holen. Wieder war es ein stark umkämpfter Satz, in dem sich allerdings Eisenhausen in der Mitte des Satzes aufgrund einer schwächelnden Annahme des TVH entscheidend mit 5 Punkten absetzen konnte. Die Hartenröderinnen konnten den Vorsprung zwar zwischenzeitlich wieder etwas abschmelzen, allerdings fehlte am Ende das Quentchen Glück und der Satz ging mit 21:25 verloren, somit konnten leider keine wichtigen Punkte aus Eisenhausen entführt werden.

Für den TVH spielten: Sandra Eckel, Stephanie Koch, Anna Müller, Ricarda Moos, Anne Niemietz, Katharina Haus, Eva Szabo, Katja Szabo und Julia Szabo.

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 4 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.