Volleyball: 6. Spieltag

Am vergangenen Wochenende konnten beide ersten Mannschaften bei ihren Heimspielen punkten. Die zweiten Mannschaften hatten beide spielfrei.

Am Samstag starteten die Herren im 1. Spiel gegen den Tabellenvorletzten DJK Freigericht etwas verhalten. In einem Spiel auf überschaubarem Niveau, tat sich der Gastgeber durchaus schwer. Man gewann zwar 3:0 (25:21, 26:24, 25:20), konnte aber nicht an die guten Leistungen aus dem Spiel in Hungen anknüpfen.

Der TV Wetzlar sollte sich als der vermeintlich schwerere Gegner herausstellen. Wetzlar lag in den Sätzen 1-3 jeweils Vorne, konnten diesen Vorsprung aber nur im ersten Durchgang zum 25:23 behaupten. Im zweiten Satz sorgte das nötige Spielglück für den Satzausgleich, ehe bei Hartenrod im 3. Satz bei einem 6 Punkterückstand endlich der Knoten platzte. Mit einer tollen Mannschaftsleistung und starkem Angriffsdruck lies man den Domstädtern keine Chance. Mit 25:20 und 25:16 konnte der sich der TVH 6 Punkte sichern und den 3. Tabellenplatz festigen.

In zwei Spielen, die nicht unterschiedlicher hätten sein können, holten die Damen des TV Hartenrod 3 Punkte. Im ersten Spiel gegen den Tabellenführer aus Waldgirmes, die bis dato erst einen Satz verloren hatten, konnte man lediglich im 3 Satz lang mithalten. Letztendlich war er Gast aber einfach stärker und gewann mit 3:0 (25:10, 25:18, 25:20).

Gegen den zweiten Gegner USC Gießen 3, sollte zum Ende der Hinrunde ein Sieg her. Der TVH übernahm von Anfang an das Heft in die Hand und spielte in Aufschlag und Angriff stark auf. Basierend auf der soliden Annahme und Abwehr gelang ein wichtiger und ungefährdeter 3:0  (25:12, 25:20, 25:14) Sieg. Somit belegt man nach dem letzten Spiel der Hinrunde einen soliden 5. Platz.

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 26 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert