Volleyball🏐: 3. Spieltag

Ein erfolgreiches Wochenende der Volleyballer liegt hinter uns. Die Herrenmannschaften konnten auswÀrts punkten und die 1. Damenmannschaft gewann eines ihrer beiden Heimspiele.

Die 1. Herrenmannschaft ging als Favorit in das Spiel gegen den noch punktlosen SF Blau-Gelb Marburg. Zwar trat der TVH nicht in Bestbesetzung an, konnte aber trotzdem den Druck im Aufschlag von Anfang an hochhalten und mit ĂŒberzeugendem Angriffsspiel punkten. Am Ende kam Marburg nicht ĂŒber 20, 16 und 20 Satzpunkte hinaus. Damit bleibt man ungeschlagen und festigt Tabellenplatz 2.

Die BOL-Reserve konnte gegen einen schwachen Gießener SV einen souverĂ€nen 3:0 Sieg einfahren, bei dem Jugendspieler Henri Nickel ab dem zweiten Satz zum ersten Mal die Position des Zuspielers begleitete und dies ĂŒberaus erfolgreich.

Beim Heimspiel der 1. Damenmannschaft waren die Mannschaften der SF blau-Gelb Marburg 2 und des USC Gießen 2 zu Gast. Gegen BGM entwickelte sich ein hart umkĂ€mpftes Match, bei dem Hartenrod immer zum Ende des Satzes die Oberhand behielt und mit 25:22, 25:19 und 25:21 den ersten „Dreier“ der Saison einfuhr. Auch gegen den USC konnte man in den SĂ€tzen lange mithalten. Gegen den TabellenfĂŒhrer verkaufte man sich teuer, verlor aber trotzdem mit 0:3 (21:25 27:29 23:25).

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 91 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert