Volleyball🏐: 4. Spieltag

Am vergangenen Wochenende mussten alle Mannschaften auswÀrts ran.

Die erste Herrenmannschaft musste nach staubedingter einstĂŒndiger VerspĂ€tung in SalmĂŒnster ans Netz. Abermals mit nicht voller Besetzung angetreten, kam der TVH gut ins Spiel und ging mit 2:0 (25:15; 26:24) in FĂŒhrung. Dem sicher geglaubten 3er stemmte sich der Gastgeber aber entgegen und glich mit zweimal 25:18 aus. Der TieBreak ging ebenfalls in die VerlĂ€ngerung: Hartenrod hatte dem etwas lĂ€ngeren Atem und gewann mit 23:21 und bleibt damit ungeschlagen.

Das Spiel der zweiten Mannschaft in Löhnberg musste ausfallen, da es eine Doppelbelegung der Halle gab.

Die erste Damenmannschaft war zu Gast beim Gießener SV 3. Der Gastgeber startete deutlich besser und ging mit 25:20 und 25:21 in FĂŒhrung. Etwas zu sicher wirkend, verlor der Gast den Pfaden und Hartenrod war zur Stelle um mit 25:18, 25:19 und 15:9 das Spiel komplett zu drehen und 2 wichtige ZĂ€hler zu ergattern.

Bei der 8. Mannschaft der SG Volleys Marburg-Biedenkopf konnte die zweite Damenmannschaft lediglich im 3. Satz mithalten und verlor mit 1:3 (17:25;21:25;26:24;12:15).

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 49 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert