Leichtathletik: Hessische Meisterschaften U16 am 17.06.2017 in Neu-Isenburg

Maxim Genn zweimal Fünfter

Nachdem im letzten Jahr leider kein/e Athlet/in des Vereins an hessischen Jugendmeisterschaften des HLV teilnahm, trat dieses Jahr mit Maxim zumindest wieder ein Athlet an.

Nachdem er mit der erfolgreichen Qualifikation zu diesen Meisterschaften schon das angestrebte Sasisonziel erreicht hatte, durfte er an seinem wohl bisher größten Wettkampf teilnehmen. Am Ende standen zwei neue persönliche Bestleistungen und zwei sehr starke 5. Plätze in seiner Altersklasse der 14jährigen zu Buche.

Als Erstes stand das Diskuswerfen auf dem Plan. Nachdem er seinen ersten Versuch noch ins Fangnetz setze, folgte im zweiten Versuch direkt eine neue Bestleistung von 31,01 Meter. Die drei folgenden Versuche warf er dann direkt wieder über die 31 Metermarke und wurde erhöhte seine Bestleistung nochmal auf 31,95 Meter, welche zu einem sehr guten Fünften Platz reichten.

Knapp eine Stunde später wartete die 4 Kilogramm schwere Kugel auf ihn. Hier lies er dann die noch vorhandene Lockerheit aus dem Diskuswerfen vermissen und man merkte ihm die Größe des Wettbewerbs an. Die erzielten 10,71 Meter waren zwar Bestleistung, dennoch lies er technisch einiges aus dem Training vermissen, womit vielleicht auch ein dritter Rang im Bereich des möglichen gewesen wäre, wozu rund 60 Zentimeter am Ende fehlten. Final stand mit dieser Weite auch hier ein guter 5. Rang am Ende.

Beide Disziplinen gewann überlegen Marius Karges vom TV Friedrichstein (45,83 / 13,55 ).

joomplu:8939

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 4 mal gelesen, Heutige Besuche 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.